Pfarreirat v.l. Adrian Grisiger, Thomas Ursprung, Kathrin Röösli, Maria Leu, Felix Bütler,
Armin Hodel, Sibylle Lang, Isabella Weber, Doris Bühler

 
 
 

Aufgaben, Ziele

 

Der Pfarreirat berät und unterstützt das Seelsorgeteam beim Gestalten des kirchlichen Lebens in Buchrain-Perlen.

Als Sprachrohr zur Gemeindeleitung nehmen wir Anliegen und Informationen aus dem Kreis der Pfarreiangehörigen auf und hören auf die Bedürfnisse der Menschen. Wir wirken aktiv mit, den christlichen Glauben vor Ort zu leben und überlegen, mit welchen Anlässen das Pfarreileben belebt und gestärkt werden kann.

Um möglichst viele Menschen und ihre Interessen im Pfarreirat vertreten zu können, motivieren wir Mitglieder aus verschiedenen Pfarreigruppierungen und Alters- sowie Lebenssituationen zur Mitarbeit.

Drei Leitgedanken bringen zum Ausdruck, was uns bei der Gestaltung des kirchlichen Lebens in Buchrain-Perlen besonders am Herzen liegt. Spiritualität vertiefen – Menschen verbinden – Leben entfalten. Sie finden diese näher ausgeführt in den nachfolgenden Rubriken.

 
 

Spiritualität vertiefen

 

 

Kinder wachsen heran, Jugendliche entdecken die Welt, Erwachsene gestalten die Gesellschaft. Wir sind eingebettet in eine Reihe von Generationen. Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wir feiern das Leben bei seiner Geburt, in Stunden des Glücks und in Zeiten, wo Menschen etwas Neues wagen. Wir sind da bei Krankheit, Not und auch beim Sterben. Es macht uns Freude, den tieferen Sinn des Lebens zu entdecken. Unsere Kompetenz in Gebet, Meditation und Seelsorge setzen wir ein, damit Menschen sich in tragendem Urvertrauen verwurzeln und aus göttlichen Quellen Lebensenergie schöpfen können.

Eine Kirche, die feiert.

 
 

Menschen verbinden

 

 

Buchrain mit dem Dorfteil Perlen hat eine lange Geschichte und Entwicklung. Die Bevölkerung wächst in grossen Schritten. Menschen aus verschiedenen Kulturen leben bei uns. Migration und eine Vielfalt von Berufswelten und religiöser Zugehörigkeit prägen das Zusammenleben. Wir sehen dies als Chance. Uns ist wichtig, allen Menschen mit Offenheit, Toleranz und Wertschätzung zu begegnen. Wir pflegen die ökumenische Zusammenarbeit und fördern durch Jugendarbeit, Vereine, kulturelle Anlässe und Feste die Begegnung und Gemeinschaft zwischen Menschen, verschieden in Alter und Herkunft.

Eine Kirche, die trägt.

 
 

Leben entfalten

 

 

Wir glauben an das Gute im Menschen. Wir setzen uns dafür ein, dass alle ihre Begabungen entdecken und in Beruf und Freizeit entfalten können. In Katechese, Erwachsenenbildung und speziellen Gottesdiensten für Kinder vertiefen wir religiöses Wissen und persönliche Erfahrung. Wir fördern kinder- und jugendfreundliche Orte und setzen uns dafür ein, dass nachhaltig für Natur und Umwelt gesorgt wird. Wo Menschen in Not geraten, begleiten und unterstützen wir sie durch persönliches Engagement und soziale Institutionen. Wir pflegen eine Kultur gegenseitiger Wertschätzung und freuen uns, dass eine Vielfalt von Menschen ihre Ideen bei uns einbringt.

Eine Kirche, die lebt.