Projekt Pastoralraum Rontal

Zeit, um zu reifen

 

Als Symbol für den Reifungsprozess des Pastoralraums Rontal haben Mitglieder der Projektgruppe, bestehend aus den Vertreterinnen und Vertretern der drei Rontaler Pfarrei- und Kirchenräte und dem Leitungsteam am 4. Juli 2016 gemeinsam Käse hergestellt. Auch Felix Bütler, zukünftiger Gemeindeleiter der Pfarrei Buchrain-Perlen hat bereits mitgewirkt.

 

Auf der Alp Schlacht oberhalb Sörenberg haben sie die ca. 100 Liter Milch im Kessi erwärmt, das Lab hinzugefügt, die Käsegallerte zerschnitten und den Käse aus dem Kessi gehoben. So sind rund 10 Kilogramm «Pastoralraum-Käse» entstanden, welcher nun auf der Alp bis zur Genussreife lagert. Die Mitwirkenden haben Vieles über die Käseherstellung gelernt und auch darüber, wie viel Zeit und sorgfältige Pflege der Käse bis zu einem gelungenen Resultat braucht.

 

Als Dankeschön für die gemeinsame Zeit und das Engagement während des Projektes werden beim Apéro nach der Errichtungsfeier des Pastoralraumes, am Sonntag, 20. November 2016 in der Pfarrkirche St. Agatha Buchrain, alle Mitfeiernden in den Genuss des «Pastoralraum-Käses» kommen.

 

Wie der Käse auf der Alp, brauchte und braucht das Projekt Pastoralraum Zeit und Pflege, um zu reifen. Diese Zeit wünschen wir allen Mitwirkenden im Projekt und auch den Menschen in den drei Pfarreien des Rontals.